Celtic Crest

4/4 Slow March

Christoph Walter

Die populäre Komposition für Blasorchester und Dudelsack wurde 2010 vom vielseitigen Schweizer Bandleader, Komponist, Arrangeur und Musiker Christoph Walter geschaffen und am Basel Tattoo 2011 erstmals öffentlich aufgeführt. Christoph Walter amtet seit 2010 als Principal Director of Music. Das Opening und das Finale des Basel Tattoos tragen seine besondere Handschrift. Er arrangiert zudem alle von den auftretenden Formationen gemeinsam gespielten Stücke. Die ungewohnten Besetzungen, welche sich aus den seltsamsten Kombinationen von Bands aus aller Welt mit teils recht exotischer Instrumentierung ergeben, sind sowohl für den Arrangeur wie auch die auftretenden Musiker immer wieder eine spezielle Herausforderung. Aber dies macht schliesslich den musikalischen Reiz solcher Veranstaltungen aus.

Blasmusik mit Dudelsack (wovon im Falle eines grösseren Tattoos mit bis zu 150 Pipers) zu kombinieren, ist genau so eine Herausforderung. Die Melodie von Celtic Crest ist eine recht einfach gehaltene Hymne, deren Thema repetitiv gespielt wird und ganz auf die Wirkung aus der Kombination von Formationen mit sehr unterschiedlicher Instrumentierung setzt. Anders als beispielsweise Highland Cathedral wird Celtic Crest selten ohne Blasmusik vorgetragen (eher mal ohne Dudelsackbegleitung...).

Basel Tattoo1.jpg

Das seit 2006 jährlich auf dem Gelände der Kaserne Basel stattfindende Basel Tattoo hat sich in kurzer Zeit mit jährlich bis zu 70'000 Zuschauern zum weltweit zweitgrössten Military Tattoo entwickelt.

Und man darf sagen: Celtic Crest ist quasi zu seiner Hymne geworden.

BT logo.jpeg

Basel Tattoo 2017

Basel Tattoo_n.jpg

Christoph Walter (*1967) verfügt über eine langjährige Erfahrung als Musikinstruktor, leitete von 1999 bis 2005 das Repräsentationsorchester des Schweizer Armeespiels und von 2000 bis 2012 die Swiss Army Concert Band. Neben bzw. nach seinen beruflichen Engagements in der Schweizer Militärmusik führt er seit 2009 das rund 40köpfige Christoph Walter Orchestra, welches mit konzertanter Unterhaltungsmusik eine eigene Stilrichtung und damit auch gleich einen eigenen Standard in der Schweizer Musikszene gesetzt hat. Darüber hinaus ist Christoph Walter ein gefragter Gastdirigent, Workshop- und Seminarleiter.

Christoph Walter.jpg

Christoph Walter