"Wenn alle Menschen immer die Wahheit sagten, wäre das die Hölle auf Erden."
Jean Gabin

Wahrheit oder Fiktion?

Natürlich reicht unsere Geschichte nicht 370 Jahre zurück - sie beginnt, grosszügig gerechnet - in den frühen siebziger Jahre.  Oder effektiv 2016. Unsere Stadt verfügt über keinerlei Dudelsacktraditionen. Das Wort "Dudelsack" liefert im bis 1861 zurückreichenden elektronischen Archiv der Schaffhauser bloss 45 Treffer mit direktem Bezug zur Region Schaffhausen. Trotzdem (oder gerade darum) steckt in unserer Geschichte mehr Wahrheit, als in mancher Geschichte im "Tages-Anzeiger".

1633 - 1685

Die Belagerung von Konstanz durch ein schottisches Söldnererregiment ist real. General Wrangel tauchte tatsächlich vor den Toren Stein am Rheins auf und zog nach Konstanz. Vor allem in den Landgemeinden war die Angst vor marodierenden Soldaten gross. Eigene Soldaten gab es nur wenige, und die waren vor allem für den Schutz der Stadt bestimmt. 

Obwohl mit Schiffen der eine oder andere Ort am Bodensee beschossen wurde, gabe es auf dem See keine Scharmützel. Die geschilderte "Seeschlacht" ist reine Fiktion. Womit auch klar ist, dass es in unserer Gegend nie einen

1690 - 1890

1939 -1946

Am 27.4.1944 wurde Friedrichshafen von 333 viermotorigen Lancaster-Bomber der RAF angegriffen. Deutsche Nachtjäger schossen mehrere Bomber ab, wovon die erwähnte ND759 der 35. Staffel vor Steckborn in den Bodensee stürzte. Die Geschichte mit dem glücklichen Zusammentreffen der vier überlebenden Flieger hat sich genau so abgespielt. Zeiten und Orte sind real, einzig die Namen sind verändert. Die Rotkreuzschwester (die Cousine meines Vaters) hat den Heckschützen tatsächlich geheiratet und ist mit ihm nach Kapstadt ausgewandert.